Das Vollmond Festival in New York City

Elektronische Musik und Sandstrand sorgen für ein gutes Wochenende. Ein Event, das nur alle Jubeljahre einmal stattfindet. Und zwar an einem Wochenende von meteorologischer Rarität – einem Vollmondwochenende. Das Vollmondfestival sorgt für einen ganzen Tag und eine ganze Nacht, die unvergesslich sind.
Letztes Jahr haben wir darüber berichtet, dass das Vollmondfestival das beste Musikfestival war, von dem man je gehört hat. Dieses Jahr wird es noch unvergesslicher, denn es ist das fünfjährige Jubiläum, das mit einem neuen aufregenden Veranstaltungsort, The Brooklyn Mirage, aufwartet. Die Full Moon Fest Eventseite beschreibt die Location als einen abgefahrenen, urbanen Dschungel, mit 6 Meter hohen Wänden, die mit Pflanzen bedeckt sind. Außerdem gibt es einen Sandstrand, der für ein echtes Oasen-Feeling, inmitten des heißen New Yorker Sommers, sorgt.
Elektronische Musik und DJ Sets gaben den vorherrschenden Sound der Veranstaltung an. Dabei waren Acts aus der ganzen Welt, beispielsweise Oliver Nelson, Rufus du Sol und Soul Clap. Die Festlichkeiten starteten zu Mittag und hielten die ganze Nacht bis zum nächsten späten Vormittag an.